Birgit Schlachter

Über mich:

Die einen fanden Backstreet Boys cool, ich war als Kind schon begeistert von Schwangeren und Babys. Dass ein menschliches Leben in einer Mama entsteht, heranwächst und geboren wird, hat mich schon von klein auf fasziniert und ließ mich auch nicht mehr los.

 

Im Volksschulalter habe ich meiner Mama schon stolz erklärt „Wenn ich mal groß bin, bekomme ich 1000 Babys“. Als ich dann auch noch mit 14 Jahren erfuhr, dass es wirklich einen Beruf gibt, der auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett spezialisiert ist, wusste ich: "Mein Traumjob ist Hebamme."

 

Nach der Matura 2009 am BRG Fadingerstraße in Linz, ging ich für ein Jahr als Au-pair nach London, um auf ein 3 Monate altes Mädchen aufzupassen. Um Einiges gereift in dieser Zeit, wagte ich mich über die Aufnahmeprüfung zum Hebammenstudium und schaffte es auf Anhieb in die FH für Gesundheitsberufe Oberösterreich.

Von 2010 – 2013 dauerte meine Ausbildungszeit in Linz, die ich am 1.7.2013 erfolgreich mit dem Bachelordiplom abschließen konnte.

 

Seit 1.8.2013 arbeite ich im Med Campus IV (ehem. Landes-Frauen- und Kinderklinik) an der KUK als Hebamme im Kreißzimmer und durfte schon über 800 Geburten begleiten. 

 

Im Juni 2015 habe ich nebenbei mit meiner Freiberuflichkeit als Wahlhebamme begonnen. Hier zählen Mutter-Kind-Pass-Beratungsgespräche, Geburtsvorbereitungskurse und Nachbetreuung im Wochenbett zu meinem Tätigkeitsbereich.

Laufende Fort- und Weiterbildungen gehören ebenfalls zu meinem Arbeitsalltag.

 

Die Kombination des Angestelltendaseins und der Freiberuflichkeit ermöglicht mir, die Frauen und Babys in ihrer Schwangerschaft, bei der Geburt und in ihrem Wochenbett zu begleiten. Genau das macht für mich den Hebammenberuf aus.

 

 

Lebenslauf:

1997-2001 Volksschule Alberndorf

2001-2009 BRG Fadingerstraße, Linz

2009-2010 Au-pair in London

2010-2013 Hebammenstudium an der FH Gesundheitsberufe OÖ, Linz

Seit 8/2013 angestellte Hebamme am MC IV (ehem.Landes-Frauen und Kinderklinik) 

Seit 6/2015 freipraktizierende Wahlhebamme

 

 

Ich biete MKP- Beratungen und Nachbetreuung an. Bitte um Kontaktaufnahme über das Formular.

Dunstan Babysprache

um die Bedürfnisse

ihres Neugeborenen 

anhand seiner Laute

verstehen zu lernen.

____________________

 

Schlafworkshop

Schlafen im Säuglings- und Kleinkindalter

____________________

 

Hebammen- Brunch

Einmal im Monat können Sie in gemütlicher Runde mit einer Hebamme frühstücken und dabei alle Fragen klären, die rund ums Baby so auftreten.

 

Der Austausch unter den Müttern kommt dabei sicher nicht zu kurz;)

____________________

 

Nicht Vergessen!

IM

MUTTER-KIND PASS:

Eine Hebammen-Beratung zwischen der 18. und 22.

Schwangerschaftswoche ist im

Mutter-Kind Pass kostenlos vorgesehen.

Besucherzaehler