Michaela Greiner


Während meiner Schulzeit an der HBLA für wirtschaftliche  Berufe kristallisierte sich immer mehr der Wunsch heraus, im Bereich der Medizin zu arbeiten. Nach der Matura im Jahre 1987 bewarb ich mich  an der Akademie für Logopädie. Leider oder gottseidank bekam ich dort keinen Studienplatz. 

 

Somit  begann ich meine Berufslaufbahn als Ordinationssekretärin bei einem Gynäkologen und danach war ich Assistentin der Geschäftsführung in einem Unternehmen.  Obwohl mir die Bürotätigkeit gefiel, musste ich während dieser insgesamt 4-jährigen Tätigkeit im Büro feststellen, dass der Wunsch, in der Medizin zu arbeiten, immer größer wurde.

 

Durch meine anfängliche Tätigkeit bei einem Gynäkologen fasste ich auch das Berufsbild der Hebamme ins Auge. Ich habe mich sehr gut über den Beruf informiert und somit den Entschluss gefasst,  mich an der damaligen Hebammenakademie der Landesfrauenklinik Linz zu bewerben. Trotz des großen Andranges der Bewerberinnen war ich eine der Glücklichen, die die Ausbildung beginnen durften.

 

Ich erhielt 1993 das Hebammendiplom und arbeitete seit Dezember 1993 im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz im Kreißzimmer.

Ich beantragte damals auch sofort meine Niederlassungsbewilligung, welche es mir ermöglicht  freiberuflich Mutter-Kind-Pass-Beratungsgespräche, Geburtsvorbereitung und Akupunktur durchzuführen. 

 

1999 begann ich die Diplomausbildung in Akupressur/Akupunktur in der Geburtshilfe und Gynäkologie, welches ich 2000 mit der Diplomprüfung abschloss. 2009-2011 frischte ich meine Akupunkturkenntnisse in der Geburtshilfe auf. 

 

Nach meiner nun mehr 22jährigen Laufbahn als Hebamme kann ich heute immer noch sagen, dass Hebamme mein Traumberuf ist.

Zweimal wurde meine Berufslaufbahn als Hebamme  aufgrund positiver Ereignisses  für kurze Zeit unterbrochen. Im Mai 2001 erblickte meine Tochter Sophie bei den Barmherzigen Brüdern das Licht der Welt. Drei Jahre später, im Mai 2004,  durfte ich meine zweite Tochter Paula zu Hause begrüßen. Über diese persönlichen Erfahrungen bin ich sehr dankbar.

 

Lebenslauf

1974-1978 Volksschule Linz

1978-1982 Integrierte Gesamtschule (HS) Linz

1982-1987 HBLA für wirtschaftliche Berufe Linz

1987  Reifeprüfung an der HBLA für wirtsch. Berufe, Linz

1987-1988 Ordinationsassistentin

1988-1991 Assistentin der Geschäftsleitung

1991-1993 Hebammenausbildung LFKK

Seit 1993 Hebamme bei den Bh. Brüdern

 

Weiterbildungen

TCM für Hebammen (Akupunktur, Akupressur)

K-Taping Gyn

Ausbildungsseminar Geburtsvorbereitung

Basisseminar Stillen und Stillberatung


Nicht Vergessen!

IM

MUTTER-KIND PASS:

Eine Hebammen-Beratung zwischen der 18. und 22.

Schwangerschaftswoche ist Mutter-Kind Pass kostenlos! vorgesehen.

Besucherzaehler