Bachblüten

Hilfestellung durch Bachblüten- für jeden geeignet, mit Cornelia Leithner

 

Was sind Bachblüten?

Bachblüten haben ihren Namen von ihrem Entdecker einem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936).

In seinem Lehrberuf als Metallgießer wurde er immer wieder mit widrigen Arbeitsbedingungen und damit verbundenen kranken Arbeitern konfrontiert. Darum begann er im Alter von 20 Jahren ein Medizinstudium in London.

Seine persönlichen Charaktereigenschaften Entschlossenheit, Zielstrebigkeit und Forschergeist, ließen ihn unermüdlich nach einem universellen Heilmittel suchen. 


Sein Ziel war es, dass jeder Mensch sich dieses Heilmittel leisten kann. Mithilfe seiner außerordentlicher sensitiven Begabung und Naturverbundenheit fand Dr. Bach im Laufe der Jahre 37 verschiedene Bäume, Sträucher und Blumen, dazu das Quellwasser. Aus diesen entwickelte er seine Blütenessenzen. 
 


„Gesund sein heißt mit der eigenen Seele in Einklang stehen“ [Dr. Bach]
 


Wie wirken Bachblüten? 
Da Krankheiten, nach Dr. Bach, im mentalen Bereich ihre Ursachen haben, wirken sie auch dort speziell hinein.

 
Bachblüten wandeln negative Zustände in Positive um:

  • Ängstlichkeit wird zu Vertrauen 
  • Angst und Panik werden zu Mut 
  • Hektik wird zu Dynamik 
  • Fremdbestimmtheit wird zu Willensstärke 
  • Unsicherheit wird zu Sicherheit

 
„Sie helfen uns unsere Schwächen zu überwinden und führen uns zu unseren Stärken!“[Dr. Bach]
 
Wie werden Bachblüten angewendet?
Tropfen  
Bäder 
Umschläge 
Auf Haut auftragen (Tropfen oder Salben)
 

In einem persönlichen Gespräch finden wir die passende Mischung für Sie und/oder Ihr Kind!
Ich freue mich auf unseren Termin!
Bitte kontaktieren Sie mich für die Terminvereinbarung direkt unter
0664/ 19 46 221.

Nicht Vergessen!

IM

MUTTER-KIND PASS:

Eine Hebammen-Beratung zwischen der 18. und 22.

Schwangerschaftswoche ist Mutter-Kind Pass kostenlos! vorgesehen.

Besucherzaehler