Cranio-Sacrale Körperarbeit

Für Schwangere, Babys und Mutter-Kind Paare; mit Anita Piz

Cranio Sacral

Der Name kommt aus dem lateinischen und bedeutet: Cranio (cranium) = Kopf,

Sacral (sacrum) = Kreuzbein.

 

Gearbeitet wird hauptsächlich am Kreuzbein entlang der Wirbelsäule bis zum Kopf. Immer dabei mit dem Augenmerk, dass jeder Mensch eine Einheit aus Körper, Geist und Seele ist.

 

Durch sanfte Berührungen, viel Aufmerksamkeit und feine, kleine Bewegungen wird der Körper dazu angeregt, seine Verspannungen und Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Dauer einer Behandlung ist Problem- und altersabhängig. Sie beträgt bei Erwachsenen etwa eine Stunde, bei Kindern und Säuglingen 20 bis 30 Minuten.

Ich empfehle auch  'Mutter-Kind-Stunden', bei denen sich Mutter und Baby eine Stunde teilen. Sie sind als Mutter noch sehr intensiv mit Ihrem Baby verbunden, das heißt Ihr Kind spürt mit Ihnen mit.

Wenn Ihr Kind in der Zeit der Behandlung trinken oder schlafen möchte, wird auch das seinen Platz finden.

Ich freue mich auch über die Besuche der Väter, diese haben viel (mit)erlebt und können für ihre Familie eine Stütze sein.

 

Auch wenn die Schwangerschaft oder Geburt nicht so verlaufen ist, wie Sie es sich gewünscht hätten, kann man vieles nachholen und aufarbeiten. Lassen Sie sich unterstützen, um aus einer schwierigen Zeit - einen guten Start für ein neues Leben zu gestalten.

 

 

 

Cranio Sacrale Körperarbeit kann Ihnen und Ihrem Baby/Kind helfen,

·         wenn die Geburt lange, schwierig, zu früh oder zu schnell war (für Sie oder das Kind)

·         nach einer Saugglocken- oder Zangengeburt, nach Kaiserschnittgeburten

·         wenn Ihr Baby unruhig ist, viel weint, mit einer Veränderung kämpft oder noch nicht ganz angekommen ist

·         wenn Ihr Kind Schlafschwierigkeiten hat

·         wenn Ihr Baby Probleme bei der Nahrungsaufnahme (saugen, schlucken) oder Verdauung hat

·         wenn Sie das Gefühl haben dass es Ihnen und Ihrem Kind gut tut.

 

 

Auch während der Schwangerschaft hat sich Cranio Sacral als günstig erwiesen

·         um Verspannungen im Becken zu lösen und so dem Baby den Weg ins Leben zu erleichtern

·         bei Rückenschmerzen, Sodbrennen

·         als emotionaler Ausgleich

·         bei Ängsten.

 

 

Hinweis: 

Cranio Sacrale Körperarbeit ist kein Ersatz für medizinische Diagnose und Therapie! 

Ich freue mich auf Sie!

Anita Pilz

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

Dr. William G. Sutherland, ein amerikanischer Osteopath, entdeckte in den 20er bis 30er Jahren, dass der Schädel (Cranium) rhythmische Bewegungen ausführt, die sich bis hinunter zum Kreuzbein (Sacrum) fortsetzen. Er entwickelte Techniken, mit denen er dieses System beeinflussen konnte. Diese rhythmischen Bewegungen (der Cranio Sacrale Rhythmus) entstehen durch das Zu- und Abfließen der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor). Der Cranio Sacrale Rhythmus bringt die untereinander beweglichen Schädelknochen, die Wirbelkörper und das Kreuzbein in Schwingungen und setzt sich von dort aus wie eine Wasserwelle über den ganzen Körper fort. Ist dieser Bewegungsrhythmus gestört, wirkt sich das negativ auf das körperliche und psychische Wohlbefinden aus.

 

Bei der Cranio Sacralen Körperarbeit werden durch gezielte Berührungen Impulse gesetzt, die es dem Körper ermöglichen sich wieder selbst zu regulieren und einen gesunden, regelmäßigen Rhythmus zu erlangen.

 

Wenn aus Liebe Leben wird, erhält das Glück einen Namen!

Nicht Vergessen!

IM

MUTTER-KIND PASS:

Eine Hebammen-Beratung zwischen der 18. und 22.

Schwangerschaftswoche ist Mutter-Kind Pass kostenlos! vorgesehen.

Besucherzaehler